11.12.2021

Bonn - AeDA Biologika Veranstaltung


AeDA Biologika-Veranstaltungen

 

 

11.12.2021         Bonn                 Universitätsklinikum Bonn, Hörsaal der HNO-Klinik

9:30 – 18:00 Uhr

 

Die Fortbildung wird bei der Ärztekammer Nordrhein zur Anerkennung eingereicht.

 

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das unter Dateien verlinkte Meldeformular

 

Wissenschaftl. Leitung & Moderation:
Prof. Dr. Ludger Klimek, Wiesbaden

 

Die Themen:

Klinische Aspekte von Biologika bei inflammatorischen Erkrankungen

  • Biologika in der Dermatologie bei Psoriasis, Urtikaria und atopischer Dermatitis
  • Schweres Asthma in der Praxis: wann spielen Biologika eine Rolle?
  • Biologika bei Angioödem und Polyposis nasi (CRSwNP)

Versorgungs-Aspekte bei allergologischen Erkrankungen

  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen zur Immuntherapie
  • Versorgungsrechtliche Aspekte „teurer“ Medikamente
  • Wie könnte ein Gesamtkonzept für die Praxis aussehen?
  • Workshop: Worauf muss ich in meiner KV achten

 

Die Mitgliedsunternehmen der „Freiwilligen Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e. V.“ (FSA) haben zur Schaffung von mehr Transparenz den FSA-Kodex enger gefasst. Zukünftig sind Kongressveranstalter gehalten, potenzielle Teilnehmer von Kongressen bereits im Vorfeld der Veranstaltung über Umfang und Bedingungen der Unterstützung der Arzneimittelindustrie zu informieren. Dieser Verpflichtung kommen wir nach und informieren Sie über die Höhe des Sponsorings der beteiligten Arzneimittelfirmen. Unabhängig von Mitgliedschaften im FSA e. V. (Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie) oder AKG e. V. (Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen) wird der Umfang der finanziellen Unterstützung aller Unternehmen, die sich im Rahmen von AeDA Veranstaltungen engagieren, veröffentlicht. Grundlage hierfür sind die Berufsordnungen der Landesärztekammern sowie die Empfehlungen der Bundesärztekammer zur ärztlichen Fortbildung.

INTERNER BEREICH

Mitglied werden

Aufnahmeantrag [PDF]
Satzung

Allergo-Journal

Zugang zum Online-Archiv

Das Allergo Journal ist Organ des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen. Der Bezug des Journals ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.