Pressearchiv

02.05.2003 Ragweed - Amerikanische Pollenschleuder jetzt auch in Deutschland


Traubenkraut ist eine stark allergieauslösende Pflanze. In den Vereinigten Staaten ist sie der häufigste Allergieauslöser. Meistens wird für Traubenkraut der englische Name "Ragweed" verwendet. Ragweed-Pollen können schwerste Allergie- und vor allem auch Asthma-Attacken auslösen. Durch den Flugverkehr zwischen Deutschland und den USA wurden die Pollen inzwischen auch hierzulande eingeschleppt. Professor Dr. Karl-Christian Bergmann von der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAI): "Wahrscheinlich wird sich Ragweed europaweit ausbreiten. Wir müssen diese Pflanze zunehmend bei der Allergiediagnostik berücksichtigen."
 
 Die Allergiediagnostik ist bei Heuschnupfen sehr wichtig für eine wirksame Therapie. Leider lassen sich jedoch nur wenige der etwa 13 Millionen Menschen, die in Deutschland bereits an Heuschnupfen erkrankt sind, von einem auf Allergien spezialisierten Facharzt behandeln. Allergologen empfehlen bei einer Pollenallergie neben antiallergischen Medikamenten (Antihistaminika) die spezifische Immuntherapie (Allergie-Impfung, Hyposensibilisierung). Diese Behandlung macht das Immunsystem bei bis zu 90 Prozent der Patienten langfristig unempfindlich gegenüber Pollenallergenen und hilft bei Heuschnupfen und allergischem Asthma.

Abdruck bei Angabe der o.g. Quelle honorarfrei Belegexemplar erbeten.

Für die Bild-Bestellung sowie weitere Informationen steht Ihnen zur Verfügung:
Pressekontakt ÄDA / DGAI
Dr. Petra von der Lage
Bodelschwinghstraße 17
22337 Hamburg
Tel.: 0 40 / 50 71 13 30
Fax: 0 40 / 59 18 45


INTERNER BEREICH

Mitglied werden

Aufnahmeantrag [PDF]
Satzung

Allergo-Journal

Online-Archiv

Das Allergo Journal ist Organ des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen. Der Bezug des Journals ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.